Gewerbegrundstücke Industriegrundstücke Gewerbeflächen Technologiepark

Strukturförderung der Europäischen Union für TECH•N•O - Interessenten:

Zum 01.01.2008 ist die Förderrichtlinie für das ELR-Programm in Kraft getreten. Das Entwicklungsprogramm Ländlicher Raum (ELR) bietet mittelständischen Unternehmen, die in ländlich geprägten Orten in Baden-Württemberg investieren, mit Zuschuss oder Darlehen für die Sicherung oder Schaffung von Arbeitsplätzen durch Errichtung, Erweiterung oder Erwerb günstige Finanzierungsmöglichkeiten an.

Entwicklungsprogramm Ländlicher Raum (ELR)

Gefördert werden gewerbliche Unternehmen aus Industrie, Handel, Handwerk, Tourismus und Dienstleistungssektor. Es werden Maßnahmen aus zwei Förderschwerpunkten des ELR-Programms gefördert. Maßnahmen zur Sicherung der Grundversorgung der Bevölkerung mit Waren und privaten Dienstleistungen (Programmschwerpunkt „Grundversorgung), sowie Errichtung, Übernahme, Erweiterung und Verlagerung von Betrieben (Programmschwerpunkt „Arbeiten“). Finanziert werden Kosten für Grunderwerb und Baumaßnahmen (Neubau, Umbau), sowie Kosten für Betriebseinrichtungen. Nicht finanziert werden Kraftfahrzeuge, Warenlager und Betriebsmittelbedarf.
www.l-bank.de/

Wir informieren Sie gerne über diese attraktive Fördermöglichkeit.

Weitere interessante Förderprogramme:

Technologieförderprogramm

Für Investitionen in innovative Technologien erhalten Unternehmen besonders günstige Förderdarlehen. Sie können damit zum Beispiel neue Produktionsanlagen und Maschinen finanzieren. Die Technologie-Kredite sind darüber hinaus auch für Kosten der Anpassungs-Entwicklung oder der Markterschließung einsetzbar.

Die L-Bank bietet ihre Technologie-Kredite in Zusammenarbeit mit der KfW Mittelstandsbank an. Grundlage ist das KfW Programm Unternehmerkredit. Die L-Bank verbilligt die ohnehin günstigen Zinssätze dieses Programms zusätzlich. Außerdem verzichtet die L-Bank für ein ganzes Jahr auf Bereitstellungszins.

Kleinere und mittlere Unternehmen erhalten für ihre Technologie-Vorhaben eine zusätzliche Zinsverbilligung aus EU-Mitteln. Die Gelder stammen aus dem Europäischen Fonds für regionale Entwicklung (EFRE) und dienen dem Ziel „Stärkung der Regionalen Wettbewerbsfähigkeit und Beschäftigung (RWB)
www.l-bank.de

Bürgschaften der Bürgschaftsbank (Baden-Württemberg)

Bürgschaften an kleine und mittlere Unternehmen sowie Existenzgründer aus der gewerblichen Wirtschaft und den freien Berufen für Darlehen und Kreditrahmen, Leasingfinanzierung, Nachfinanzierung, Umschuldung und Beteiligungen an KMU, bei Vorhaben in Baden-Württemberg für Investitionen und Betriebsmittelbedarf.
www.buergschaftsbank.de

ERP - Eigenkapitalhilfeprogramm EKH (Bundesprogramm)

Förderung von Gewerbetreibenden und Freiberuflern bei erster oder erneuter Gründung, Übernahme oder tätige Beteiligung. Gefördert werden Investitionen wie Bau- und Grundstückskosten, Maschinen, Materiallager etc. mit risikotragendem Darlehen bis 25% (Lager 30 %) des Investitionsbedarfs, das anderen Gläubigern gegenüber unbeschränkt haftet (Eigenkapitalfunktion). Für die Förderung sind min. 15 % Eigenkapital nötig.
www.kfw.de

ERP - Existenzgründungsprogramm (Bundesprogramm)

Förderung zur Existenzgründung durch Errichtung, Erwerb oder Beteiligung von/an Unternehmen im Bereich der gewerblichen Wirtschaft, sowie Existenzfestigung innerhalb 3 Jahren nach Gründung durch zusätzliche Investition. Gefördert werden Investitionen wie Grundstücke, Gebäude, Maschinen, Fahrzeuge etc. mit Darlehen bis 50 % des Investitionsbedarfs, mit anderen öffentlichen Mitteln maximal 66,6 %.
www.kfw.de

Gründungs- und Wachstumsfinanzierung Baden-Württemberg (GuW)

(Programm zur Förderung von Existenzgründungen und -festigung)
Förderung für Existenzgründer/innen in Baden Württemberg in den Bereichen Handwerk, Handel, Industrie, Dienstleistungs- und Kleingewerbe, Hotel und Gaststättengewerbe sowie in der Wirtschaft tätige Freiberufler. Für z. B. Investitionen in Grundstücke, Baumaßnahmen, Maschinen, Einrichtungen, Fahrzeuge etc., sowie Betriebsmittel und Kosten der Übernahme bzw. Beteiligung.
www.l-bank.de

MBG-Beteiligungsprogramm (Landesprogramm)

Förderung für Existenzgründung und -festigung sowie Übernahme für kleine und Mittlere Unternehmen bis 40 Mio. € Umsatz in Baden-Württemberg für Investitionen, Innovationen, Betriebsmittel usw. sowie Auszahlungen und Ablösungen. Förderung erfolgt in Form von Beteiligungen und Kapitalbeteiligungen.
www.mbg.de

Gerne beraten wir Sie zu allen Fragen rund um die Fördermöglichkeiten im TECH•N•O:
Alfred Schumacher, Geschäftsführer TECH·N·O
Telefon: 06261 - 82-470
Fax: 06261 - 82-480
E-Mail: marketing@tech-n-o.de

FRAGEN? Rufen Sie uns an.
Wir beraten Sie gerne unverbindlich. Tel.: +49 6261 82-470

Gewerbesteuer vergleichen und sparen!

Der TECH•N•O Gewerbesteuer-Rechner sagt Ihnen, wie hoch Ihre Ersparnis sein könnte
mehr >>